Molzbachhof & „Cook the Gartl“

10. Jänner 2020 Joe Danzinger
Geschrieben von

Herzlich willkommen im MOLZBACHHOF!

Seit über 50 Jahren geben wir tagtäglich unser Bestes. Um aus Ankommenden Stammgäste zu machen, um aus Urlaubstagen unvergessliche Momente zu basteln, um den Gästen Zeit, Raum und Angebote zu servieren. Mit einem Haus mit Herz, einer Gastgeberfamilie mit Liebe, einem Paradiesgarten mit schier unendlicher Vielfalt – auf einem wunderschönen Fleckerl Erde. Lassen Sie es sich gut gehen.

COOK THE GART´L

Frischer und regionaler geht´s nicht.

Mit unserer Küchenlinie „Cook the Gart´l“, wollen wir noch deutlicher auf unsere regionale Küchenphilosophie hinweisen. Die besten Produkte wachsen bei uns vor der Haustüre, in unserem Gart´l und in den Gart´ln unserer Landwirte der Umgebung. Da uns unsere Bauern selbst mit Fleisch und Gemüse beliefern, können wir Ihnen immer die beste Qualität garantieren.

In unserer Küche trifft kreative-moderne und bodenständige-traditionelle Kochart aufeinander. Egal ob ein Genussmenü im Gourmetrestaurant oder die Hausmannskost im Wirtshaus, sie werden schmecken, dass in unserer Küche nur frische, regionale Lebensmittel verarbeitet werden. Nicht nur deswegen wurden wir aktuell mit 2 Hauben ausgezeichnet.


CREMIGE ZWIEBELSUPPE

Zutaten:

  • 4 Zwiebel
  • 150 g Butter
  • 500 ml Gemüsefond
  • 100 ml Weißwein
  • 100 ml Schlagobers
  • Salz, Pfeffer

Zur Deko:

  • 1 Zwiebel
  • 100g Salz
  • 100g Dinkelreis

Für die Garnitur:

das Salz in eine Pfanne geben und die Zwiebel daraufsetzten, und im Ofen bei 160ºC 40 Min weich dünsten. Den Dinkelreis in reichlich Wasser weichkochen.

Für die Suppe:

Butter in einen Topf geben, den Zwiebel in feine Streifen schneiden und in der Butter bei mittlerer Hitze weich dünsten. Der Zwiebel sollte keine Farbe nehmen. Die Zwiebel auch schon zu Beginn etwas salzen.

Wenn der Zwiebel schön glasig ist, mit Weißwein ablöschen und den Wein einkochen lassen.

Danach mit Gemüsefond und Schlagobers auffüllen und noch einige Minuten kochen lassen. Die

Suppe dann fein mixen und mit etwas kalter Butter aufmontieren.

Den Ofenzwiebel unten abschneiden und die einzelnen „Zwiebelschalen“ auslösen, diese mit dem Dinkelreis, der mit Schnittlauch, Salz, Pfeffer abgeschmeckt ist füllen und kurz warm machen. Dann in die Mitte des Tellers setzen und die Suppe á Part servieren und eingießen.

Kommentare

Kommentar schreiben